Regionale Produkte
Frische Qualität aus Thüringen
Naturnahe Lebensmittel
Versand innerhalb von 24h

Der Unterschied zwischen Marmelade, Konfitüre & Gelee

Es gibt sie in unzähligen Sorten und Geschmäckern. Doch warum Marmelade nicht gleich Konfitüre ist, wollen wir euch gerne in diesem Beitrag erklären und kurz zufammenfassen. Grundsätzlich handelt es sich bei Marmelade, Gelee oder Fruchtaufstrich erst einmal immer um Aufstriche, die aus Fruchterzeugnissen hergestellt werden. Doch hierfür gibt es zahlreiche EU-Vorschriften und die deutsche Konfitürenverordnung, die genaue Vorgaben hinsichtlich Frucht- und Zuckeranteil treffen.

Marmelade

Im Falle der Marmelade gibt es die Vorgabe, dass nur Brotaufstriche aus Zitrusfrüchten als "Marmelade" angeboten werden dürfen, so zum Beispiel die klassische Orangenmarmelade. Marmelade muss dabei einen Fruchtfleisch oder Fruchtschalenanteil von 7,5%  besitzen und 1 kg Aufstrich muss aus mindestens 200 g Frucht bestehen.

Gelee

Der Ursprung des Wortes stammt aus dem Lateinischen ("gelare") und übersetzt sich mit "zum Erstarren bringen". Für Gelee werden wird allerdings nur der Fruchtsaft verwendet (mindestens 35 % Fruchtanteil), der mit einem Geliermittel (z.B. Pektin) angedickt wird. Ein Klassiker unter den Gelees ist sicherlich das Quittengelee.

Konfitüre 
Und dann wären da noch die Konfitüren. Für diese besagen die Verordnungen, dass diese einen Mindestfruchtanteil von 350 g je 1000 g tragen müssen. Hinzu kommt aber noch, dass die "lösliche Trockenmasse" (vor allem Zucker) mindestens 60 % betragen muss. Es gibt auch noch Konfitüre extra, die einen Fruchtanteil von mindestens 450 g je 1000 g besitzen muss.

Fruchtaufstrich oder Mus

Fruchtaufstriche oder Mus enthalten oft einen höheren Fruchtanteil und weniger Zucker, weswegen sie nicht Konfitüre extra heißen dürfen. Dadurch fallen sie aus der Konfitürenverordnung raus und es dürfen auch alternative Süßungs- und Verdickungsmittel verwendet werden. Entsprechend groß ist unsere Auswahl an Fruchtaufstrichen und wir hoffen wir konnten etwas Licht ins Dunkel bringen.

Und wenn Ihr euren Aufstrich selber kocht, dürft ihr ihn natürlich nennen wir ihr wollt.

Tags: FAQ
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.